◷ Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Ich glaube, das beste an meinem Journalismus-Studium ist – neben dem Fakt, dass ich mir selbstverständlich viel Fachwissen aneigne –, dass ich unglaublich viel für mein geistliches Leben mitnehme. So wie am vergangenen Freitag (meinem Studientag). Ich habe mich mal wieder mit der Thematik „Recherche“ beschäftigt und vor allem dem Aspekt der Glaubwürdigkeit von Quellen. (Was wohlgemerkt sauspannend ist in Corona- und Verschwörungstheorie-Zeiten!)

Ein Leitsatz, anhand dessen man eine Person als gute Quelle identifizieren kann, lautet:

„Je authentischer und sachkompetenter die Quelle ist, desto zuverlässiger die Informationen.“

Krass, oder!? Mir ging dieser Satz mitten ins Herz! Ich habe mich unwillkürlich selbst gefragt: Bin ich eine glaubwürdige Quelle!? Und ich musste leider feststellen: Nicht immer.

Denn der Schlüssel zu echter Glaubwürdigkeit liegt in unserer Integrität. In dem, was wir glauben UND tun. In unserer Lebenspraxis, die ein Spiegel unseres Glaubens, unserer Werte und Moralvorstellungen ist. Denn dann wird sichtbar, dass der, den wir bezeugen, der König unseres Lebens ist.

Entsprechen unsere Taten und Handlungen aber nicht dem Glauben, wie wir ihn angeblich bezeugen, sind wir nichts weiter als eine unseriöse und unnütze Quelle. Dann verkünden wir nicht Jesus, sondern verfolgen unsere eigenen Ziele, wie wir auch in Philipper 1,17a lesen können:

„Die anderen aber verkünden Christus aus selbstsüchtigen Motiven und nicht aus ehrlichem Herzen.“

Deswegen möchte ich euch ermutigen, integer zu leben – so zu leben, dass eure TATEN bezeugen, dass Jesus der KÖNIG eures LEBENS ist und noch heute Menschen rettet und verändert!

Frage an dich persönlich: Tust du, was du sagst?

SAVE IT

Speichere dir diesen Post ab, um ihn dir zu merken und meinen Dienst zu unterstützen! ♥

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.