Hey liebe Freundinnen!

Heute wollen wir euch ermutigen, mutig und entschlossen auf euer Ziel zuzulaufen. Kennst du dein Ziel und hast es vor Augen? Bist du bereit, alle Höhen und Tiefen anzunehmen, die dir auf deinem Weg begegnen?

Ich für meinen Teil (Daniela) kann sagen, dass mir dieses „mit aller Kraft laufen“ manchmal fast schon zu anstrengend wird. Sei’s ein (geistlicher) Muskelkater, der meinen Körper lähmt, Furcht oder fehlende Ausdauer.

Aber ich weiß, dass …

  1. … Gott mich dazu berufen und auserwählt hat, diesen Lauf zu vollenden und …
  2. … am Ende unseres Weges eine unvergleichbare Belohnung – der Siegespreis – auf uns wartet!

Nicht umsonst spricht Paulus genau davon auch im Philipperbrief Kapitel 3, Vers 14:

„Ich laufe mit aller Kraft auf das Ziel zu, um den Siegespreis in Händen zu halten. Denn nach oben hat Gott uns durch Jesus Christus berufen.“

Eines meiner aktuellsten Lieblingslieder ist „Born to be wild“ der japanischen Band JO1. Und der Text hat’s so in sich! Gott hat mir heute die Augen dafür geöffnet, wie gut der Text zu unserem heutigen Post-Thema passt.

Ich hoffe, dieser Post hat euch so ermutigt wie mich! Seid gesegnet, Schwestern!

Bleibt ermutigt:

Folgt uns einfach und speichert unsere Beiträge zum nochmal Anschauen ab!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.