Impuls – Das war DIE PASSION

◷ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

DIE SHOW

Ich wusste im Vorfeld so gut wie gar nichts über die Show. Darum bin ich ohne Erwartungen an die Show dran gegangen, um sie nicht vorzuverurteilen. Durch ein Gespräch mit den Kollegen vom PRO Medienmagazin wurde ich zudem dafür sensibilisiert, dass die Show zur Unterhaltung der Zuschauer bei RTL dient und eine möglichst gute Zuschauerquote erzielen muss, da sie zur Prime Time (!) lief. Diesen Aspekt im Hinterkopf zu haben und zu wissen, dass RTL und die Show spezifische Zielgruppen haben, hat es für mich entspannter gemacht.

Mein Fazit

Ich war sehr positiv überrascht von der Qualität! Die deutsche Liedauswahl, die Qualität der Perfomances, die biblische Nähe der Erzählung, die Einblendung von Zeugnissen während der Prozession – das waren für mich absolute Pro-Argumente.
Schwachstellen waren allerdings für viele die Darstellung Jesu als Weißer und die Unterstützung des Senders RTL als solchen.

DIE GEMEINSCHAFT

Die Gemeinschaft mit den anderen Creatorn, die vor Ort waren, waren für mich aber das Highlight. Es war so schön, mal wieder Christen zu treffen, denen ich nicht erst durch ein Glaubensbekenntnis oder irgendwelche Leistungen beweisen musste, dass ich Christin bin. Denn ich bin Christin, weil ich an Jesus glaube und ihn liebe. Ganz einfach. Das durfte ich vor allem durch die Gespräche mit Rose, Lorenzo, Nina und Mona merken. Danke für die Offenheit, die Herzlichkeit und den Trost! ♥

DIE ERMUTIGUNG

  1. Das Gute behalten, bewahren und feiern. Ganz gleich, ob in meinem Nächsten oder bei dieser Show.
  2. Annahme in aller Unterschiedlichkeit leben. ♥

DANKE

Danke von Herzen, Lukas, für diese Möglichkeit! Es war ein absolutes Geschenk für mich.

Was fandet ihr an der Show positiv? Und welche Aspekte negativ? Bitte min. einen positiven Aspekt nennen. ☺

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.