Beiträge

◷ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Wie schön es ist, wieder hier zu sein!

Ich habe den wertvollen Austausch mit euch und die Gemeinschaft hier tatsächlich vermisst in den vergangenen vier Wochen. Doch nun ist meine Auszeit vorbei und ich bin endlich wieder zurück, Freunde. Hachja. Aber erst einmal beantworte ich die wichtigste Frage vorne weg:

WAS WAR LOS?

Berechtigte Frage, Freunde. Sehr viel und doch nichts. Die Zeit war herausfordernd und doch bereichernd. Hat neue Fragen aufgeworfen und wiederum andere beantwortet. Hat Klarheit geschaffen und gleichzeitig für noch mehr Chaos in meinem Kopf und Herzen gesorgt. Ehrlich gesagt habe ich sehr viel geweint und gelitten, bin verzweifelt und an meine Grenzen gekommen.

Warum das alles derzeit passiert? Ich glaube, ich befinde mich seit einigen Wochen in einer der größten Glaubenskrisen meines Lebens als Christin. Auch wenn ich mir immer mehr bewusst werde, dass ich Wachstumsschmerzen erlebe und Gott mich derzeit auf eine größere Aufgabe als Wegbereiterin und Brückenbauerin vorbereiten möchte, hadere ich sehr. Aber meine Hoffnung ist, am Ende dieser Phase, nach der überstandenen Krise, ein noch heller scheinendes Zeugnis für Gott und eine bewährtere Dienerin für Jesus zu sein.

WIE GEHT’S WEITER?

Was genau mich in den letzten Wochen beschäftigt hat, was ich lernen durfte, welche Fragen mich noch immer herumtreiben und mir keine Ruhe lassen oder was mich an Gott neu begeistert hat, erfahrt ihr in der kommenden Zeit hier auf Instagram, Facebook & Co., aber auch auf meinem Blog und YouTube.

Das heißt: Neuer Content steht euch bevor.  Ebenso wie eine kleine Design-Anpassung für ein bisschen frischen Wind. (Einen Teil des neuen Designs seht ihr schon auf dem ersten Bild. Fällt es euch auf?

Eure Daniela :)

Schreibt mir: Welche Fragen im Glauben beschäftigen euch derzeit? :) Vielleicht beschäftigen uns die gleichen Themen.

 

◷ Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Ladies & gentlemen, morgen beginnt meine SOCIAL-MEDIA-PAUSE!

Anfang der Woche habe ich bereits angekündigt, dass ich mir dringend eine Pause gönnen muss von all dem Stress rund um Instagram, YouTube, Blog & Co. und den Starttermin auf Sonntag gesetzt. Heute kommt nun der abschließende Post von mir dazu mit ein paar Gedanken zu meiner Pause.

 

Ich habe die Gedanken vor allem niedergeschrieben, um mir nochmal bewusst zu machen, warum ich diese Pause machen möchte und das Ziel nicht verfehle. Gleichzeitig hoffe ich aber folgendes:

  • Unterstützung im Gebet – damit Gott mich in der Pause näher an sein Herz führt und dass Gott mich finanziell versorgt, denn eine große Anschaffung steht an. Leider merke ich derzeit stärker den Druck, etwas leisten zu müssen und mich online „in Erinnerung zu rufen“, damit ich versorgt bleibe. (Mein Dienst finanziert sich durch euren Support.) Ich will aber auf Gott vertrauen.
  • Inspiration & Ermutigung – vielleicht geht es euch derzeit ähnlich und der Post ist eine Inspiration für euch, auch eine Pause einzulegen, oder meine Gedanken tröstet und ermutigen euch.
  • WERBUNG Eure Anmeldung beim Online-Programm von bloomstudios – was ich super nice fände. Denn dann könnten wir gemeinsam als Community aus Frauen, die nach Gottes Herzen streben, ab Montag 12 verändernde Wochen erleben.

Nutzt die Zeit und meldet euch noch bis MORGEN ABEND um Mitternacht an. Mit meinem Code „DANIELA30“ erhaltet ihr 30 € Rabatt. ♥

„And sometimes you have to wait for the flower to bloom.“

In diesem Sinne verabschiede ich mich allmählich in meine Social-Media-Pause. Meine Mitarbeiterin Stefanie wird immer mal ein Auge auf das Postfach werfen. Mich seht ihr in ein paar Wochen wieder. (Das Video für den Zeugnis-Kalender im November fällt übrigens aus.)

Eure Daniela ♥